Strandkörbe (Strandkorb) Kaufberatung

Strandkörbe (Strandkorb) Kaufberatung

Zuerst sollten Sie Ihre Kaufentscheidung nicht einzig und allein vom Preis abhängig machen. Prüfen Sie Ihre Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen im Voraus. Auch bei der Wahl der verwendeten Materialien sollten Sie kritisch sein. Schließlich sollte der Strandkorb auch bei extremen Witterungsbedingungen im Garten unbeschadet ausharren können.

Das verwendete Holz sollte hochwertig, robust und langlebig sein, damit Sie lange Freude an Ihrem Strandkorb haben.

Die guten Strandkörbe werden aus Hartholz hergestellt. Das Angebot ist sehr groß, und bei der farblichen Auswahl hat man die Qual der Wahl. Die Polster sind überwiegend aus Markisenstoff gefertigt und daher sehr strapazierfähig und sonnenunempfindlich.

Alle Modelle können mit Rollen bestellt werden. Sie können daher Ihren Strandkorb problemlos umstellen. Schwenkbare Seitentische, um Getränke oder auch eine Notebook zu platzieren, gehören ebenso dazu, wie höhenverstellbare Fußablagen oder ein großer Stauraum unter den Sitzen, indem Sie die Auflagen unterbringen können. Es sollte auch an eine Strandkorb Abdeckung gedacht werden.

Für immer mehr Menschen wird der Strandkorb zur Oase der Entspannung im eigenen Garten oder auf der Terrasse. Es gibt verschiedene Varianten von Strandkörben, die aus unterschiedlichen Materialien hergestellt sind. Dabei sind Strandkörbe leicht zu pflegen, wenn man sich an einige Regeln hält.

Strandkörbe aus Mahagoni trotzen jeder Witterung. Sie überdauern eine lange Zeit denn sie sind mit einer UV Holzschutzlasur imprägniert. Sie bedürfen keiner weiteren Pflege, denn der hohe Öl- und Harzanteil macht sie absolut witterungsbeständig! Keine Temperaturunterschiede kann Mahagoni Strandkörben etwas anhaben. Sie verziehen sich nicht und behalten ihre Form und Festigkeit.

Strandkörbe aus Naturgeflecht Rattan sind nicht auf Dauer witterungsbeständig. Regen und Schnee schaden dem Geflecht. Hier bedarf es unbedingt einer Behandlung. Mit einem Schwamm oder Lappen trägt man hierzu mindestens einmal im Jahr Strandkorb Pflegeöl auf. So wird einem Austrocknen und möglicher Rissbildung vorgebeugt.

Bleibt der Strandkorb im Freien stehen, so ist es ratsam, eine Schutzhülle zum Schutz vor Witterungseinflüssen über den Strandkorb zu ziehen.


Posted on: Oktober 26, 2017admin
Top